28.06.2012

Mit seinen Gedanken die Welt verbessern

Vor einigen Tagen bin ich im Internet auf eine Serie von Bildern gestossen die mich sofort fasziniert hat. Es handelt sich um die Arbeit vom japanischen Wissenschaftler, Masaru Emoto. Herr Emoto erforschte den Einfluss von nicht physischen Ereignissen auf die molekulare Struktur von Wasser. Er bereitete eine Reihe von Experimenten vor, wo mentale Stimuli auf Wasser angewandt wurden. Anschliessend photographierte er dieses Wasser mit einem Dunkelfeldmikroskop.
Zuerst nahm er ganz normales Wasser aus dem Fujiwara Dam. Sie können das Resultat im unten stehenden Bild oben links sehen. Das gleiche Wasser wurde anschliessend einem Zen-budistischen Mönch gegeben, welcher dieses Wasser segnete. Das Bild oben rechts ist das unglaubliche Resultat dieses Experiments.

Von Gedanken beeinflusstes Wasser

In einem weiteren Experiment klebte Herr Emoto ein Wort auf eine Flasche mit destiliertem Wasser. Eine Person nahm anschliessend diese Flasche und versuchte dieses Wort innerlich zu wiederspiegeln. Das Wasser wurde im Anschluss photographiert. In den Bildern der unteren Reihe (Bild oben) werden die Resultate dargestellt. Von links nach rechts die Wörter: "Danke", "Du machst mich krank - ich werde dich umbringen", "Liebe und Dankbarkeit".

Aus den Experimenten von Herrn Emoto kann man schliessen, dass Gedanken im Stande sind die molekulare Struktur von Wasser zu beeinflussen. Die Resultate sind beeindruckend, vor allem weil diese so gut sichtbar sind.

Wenn wir bedenken dass unser Körper zu einem Grossteil aus Wasser besteht, so muss man sich fragen welchen Einfluss unsere Gedanken auf unseren und andere Körper haben kann? Wie beeinflusst unsere innere Einstellung unser Umfeld, was wir essen und trinken, andere Menschen, unser eigenes Leben?

Gedanken der Liebe und der Dankbarkeit machen aus normalem Wasser etwas schönes. Für mich ist klar, dass meine Gedanken nicht nur die Struktur von Wasser beeinflussen. Ich kann die Macht meiner Gedanken nur erahnen. Doch ich bin mir sicher, dass diese ein enormes Potential hat. Mutlipliziert man die Macht der Gedanken aller Menschen miteinander, so entsteht eine Kraft die vieles auf dieser Welt verändern könnte.      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen